Hirschberggruppe

Titelfoto Hirschberggruppe

In keiner anderen Untergruppe der Bayerischen Voralpen gibt es einen so eindeutigen Hauptgipfel wie in der Hirschberggruppe: Fast könnte man sagen, dass die Gruppe nur aus dem Hirschberg als einzigem richtigen Berg besteht. Die übrigen Erhebungen neben diesem Aussichtsplateau über dem Tegernsee sind entweder nicht viel mehr als kleine Gratschultern des Hirschbergs oder aber vollständig bewaldete Hügelkuppen. Nur der Leonhardstein passt nicht in dieses Schema: Zwar fügt er sich mit seiner Höhe von nur 1452 Metern perfekt in die Gipfel mit deutlichem Höhenabstand zum Hirschberg ein, passt aber von seinem felsigen Erscheinungsbild her eigentlich gar nicht in diese Höhenlage. So kommt es, dass der Leonhardstein das einzige weitere bekannte Gipfelziel der Gruppe ist. Ansonsten führt zu keinem der verbleibenden Gipfel mehr ein Wanderweg.

Lage und Übersicht

Die Hirschberggruppe ist eine Untergruppe des Westlichen Mangfallgebirges in den Bayerischen Voralpen.

Mit einer Höhe von 1668 Metern bildet der Hirschberg den Hauptgipfel.

Weitere bekannte und bedeutende Gipfel sind z.B. Filzenkogel und Leonhardstein.

Insgesamt hat die Hirschberggruppe 6 Gipfel mit einer Durchschnittshöhe von 1502 Metern.

Der durchschnittliche Schwierigkeitsgrad des leichtesten Gipfelanstiegs liegt ungefähr bei 0.

Hirschberggruppe - Alle Gipfel

 

Gipfelseiten.de - © 2013, E-Mail: mail@gipfelseiten.de - Impressum / Kontakt