Sonnenspitz, 1269 m (Bayerische Voralpen)

Sonnenspitz - Gipfel-Daten zu diesem Berg

  • Gebiet / Gruppe / Untergruppe:
  • Nachbargipfel:
  • Land / Bundesland:
    • Deutschland - Bayern
  • Schwierigkeit des leichtesten Anstiegs:
    • leicht (ohne Kletterei zugänglich)
  • Schartenhöhe:
    • Kategorie 7 von 7 (unter 30 m)
    • Referenzpunkt: zwischen Sonnenspitz und Graseck
    • Referenzgipfel: Graseck
  • Dominanz des Bergs:
    • Kategorie 7 von 7 (unter 500 m)
    • genauer Wert: ca. 150 m
  • Bedeutung des Bergs:

Foto-Galerie Sonnenspitz

Blick vom Hirschhörnlkopf auf Graseck und Sonnenspitz

Blick vom Hirschhörnlkopf auf Graseck und Sonnenspitz

Anstiege und Bergtouren Sonnenspitz

Übergang vom Graseck zur Sonnenspitz (Wanderweg ohne Schwierigkeiten):

Vom Graseck führt ein Weg anfangs etwas rechts der Grathöhe am Verbindungskamm zur Sonnenspitz entlang. Im Bereich der tiefsten Einsenkung leitet der Steig wieder zur Kammhöhe, wo man einen Einblick in die felsige Südwestseite der Sonnenspitz bekommt. Nach nur wenigen Höhenmetern wird am Rücken entlang der Gipfel der Sonnenspitz ohne jede Schwierigkeit erreicht.

Abstieg über die Nordseite nach Kochel am See (leichter Wanderweg und Forststraße):

Vom Gipfel der Sonnenspitz sieht man einen Pfad etwa in die entgegengesetzte Richtung zum Graseck in den Wald der Nordflanke hinein führen. An den ersten Bäumen folgen auch die ersten Markierungen. Immer etwa in gleicher Richtung bleibend geht es ohne Schwierigkeit ein gutes Stück hinab, dann trifft der Steig auf einen quer verlaufenden Ziehweg. Diesem folgt man, teils mehr querend als absteigend, nach rechts bis er auf eine gut ausgebaute Forst- und Almstraße trifft, die hoch über dem Laingraben talauswärts nach Kochel amSee hinableitet. Auf ihr sind es bis zum Ufer des Kochelsees noch etwa 400 Höhenmeter Abstieg; bis zu den obersten Häusern von Kochel etwas weniger.

 

Gipfelseiten.de - © 2013, E-Mail: mail@gipfelseiten.de - Impressum / Kontakt