Hinterer Kirchstein, 1667 m (Bayerische Voralpen)

Blick von den Achselköpfen zum Hinteren Kirchstein

Blick von den Achselköpfen zum Hinteren Kirchstein

Hinterer Kirchstein - Gipfel-Daten zu diesem Berg

Der Hintere Kirchstein ist dem Grat zwischen Achselköpfen und Latschenkopf nördlich vorgelagert. Dabei hängt er eng mit dem Latschenkopf zusammen, denn der Westgrat dieses Gipfels gabelt sich auf halber Höhe und anschließend ist der Ast in Richtung Hinterem Kirchstein zunächst ausgeprägter als jener zum Sattel vor den Achselköpfen. Zusammen mit der Probstenwand fasst der Hintere Kirchstein damit den Talschluss des Arzbachtals mit der Probstalm an, wobei das Massiv Hennenkopf / Probstenwand allerdings im Vergleich zum Hinteren Kirchstein das wesentlich bedeutendere ist.

Die vorgeschobene Lage führt auch dazu, dass der Hintere Kirchstein wesentlich seltener bestiegen wird als seine Nachbargipfel, die unmittelbar am oder sogar auf dem Weg Brauneck – Benediktenwand liegen. Das auf den ersten Blick dichte Latschengelände genügt offensichtlich, um fast alle Wanderer vom eigentlich nur kurzen Abstecher von diesem Weg zum Hinteren Kirchstein abzuhalten. Dabei gibt es durchaus einen kleinen Pfad durch die Latschen, der eine relativ bequeme Besteigung des kleinen Gipfels ermöglicht.

Foto-Galerie zum Hintereren Kirchstein

Gipfelaufbau des Hinteren Kirchstein mit der Südseite

Gipfelaufbau des Hinteren Kirchstein mit der Südseite

Hinterer Kirchstein und links dahinter der Gipfels des Latschenkopfs

Hinterer Kirchstein und links dahinter der Gipfels des Latschenkopfs

Hinterer Kirchstein von Nordwesten, dahinter der Westgrat des Latschenkopfs

Hinterer Kirchstein von Nordwesten, dahinter der Westgrat des Latschenkopfs

Die kleine Südostwand des Hinteren Kirchsteins

Die kleine Südostwand des Hinteren Kirchsteins

Der Hintere Kirchstein vom Vorderen aus gesehen

Der Hintere Kirchstein vom Vorderen aus gesehen

Hinterer Kirchstein mit dem üblichen Anstiegspfad

Hinterer Kirchstein mit dem üblichen Anstiegspfad

Hinterer Kirchstein (rechts) mit dem Verbindungsgrat zum Hauptzug des Benediktenkamms

Hinterer Kirchstein (rechts) mit dem Verbindungsgrat zum Hauptzug des Benediktenkamms

Vorderer und Hinterer Kirchstein über dem Talschluss des Arzbachtals

Vorderer und Hinterer Kirchstein über dem Talschluss des Arzbachtals

Vorderer Kirchstein über dem Verbindungskamm von Hinterem Kirchstein und Latschenkopf

Vorderer Kirchstein über dem Verbindungskamm von Hinterem Kirchstein und Latschenkopf

Hinterer Kirchstein über dem Längental

Hinterer Kirchstein über dem Längental

Anstiege und Bergtouren Hinterer Kirchstein

Von Südosten vom Wanderweg Brauneck - Benediktenwand (schwacher Pfad, aber ohne wesentliche Schwierigkeiten):

Der Hintere Kirchstein kann gut vom Wanderweg Brauneck - Benediktenwand aus bestiegen werden. Genau dort, wo der Weg beim Abstieg vom Latschenkopf (in Richtung auf den Sattel vor den Achselköpfen) mit einer scharfen Linkskurve den Grat überquert, beginnt zwischen den Latschen am Grat ein Pfad, der sich bald etwas auf die rechte (nördliche) Gratseite wendet und trotz der dichten Latschen links und rechts gut gangbar ist. Er erreicht so ohne große Höhendifferenz die freien Grasflächen unter dem Kamm, der zum Hinteren Kirchstein zieht. Diese werden im Bereich ihres oberen Endes gequert. Zuletzt steigt man weiterhin unterhalb des Kamms auf die Höhe des kleinen Sattels vor dem Gipfelaufbau und noch einige Meter weiter ab. Hier beginnt rechts der schon von Weitem gut erkennbare eigentliche Gipfelanstieg. Nun wieder zwischen Latschen geht es in kurzen Kehren relativ steil und einmal auch über schrofigen Untergrund in wenigen Minuten zum Gipfel hinauf.

Hier zweigt der kleine fad vom Wanderweg über den Benediktenkamm ab und führt in die Latschen hinein

Hier zweigt der kleine fad vom Wanderweg über den Benediktenkamm ab und führt in die Latschen hinein

Rückblick nach den ersten Metern in Richtung Latschenkopf

Rückblick nach den ersten Metern in Richtung Latschenkopf

Kurz vor dem Ende der ersten Latschenzone, rechts der Gipfel

Kurz vor dem Ende der ersten Latschenzone, rechts der Gipfel

Am anderen Ende der Grasfläche ist der Beginn des abschließenden Anstiegs bereits gut zu erkennen

Am anderen Ende der Grasfläche ist der Beginn des abschließenden Anstiegs bereits gut zu erkennen

Am Schlussanstieg bereiten die Latschen dank des Pfads keine Probleme

Am Schlussanstieg bereiten die Latschen dank des Pfads keine Probleme

Rückblick zum Westgrat des Latschenkopfs

Rückblick zum Westgrat des Latschenkopfs

Auf dem Hinteren Kirchstein mit Blick zum Vorderen

Auf dem Hinteren Kirchstein mit Blick zum Vorderen

Blick vom Gipfel auf Achselköpfe und Benediktenwand

Blick vom Gipfel auf Achselköpfe und Benediktenwand

Hennenkopf und Probstenwand

Hennenkopf und Probstenwand

 

Gipfelseiten.de - © 2013, E-Mail: mail@gipfelseiten.de - Impressum / Kontakt