Graseck, 1281 m (Bayerische Voralpen)

Graseck - Gipfel-Daten zu diesem Berg

Foto-Galerie Graseck

Das Graseck vom Hirschhörnlkopf aus gesehen

Das Graseck vom Hirschhörnlkopf aus gesehen

Jochberg mit den links vorgelagerten Kuppen von Sonnenspitz und Graseck

Jochberg mit den links vorgelagerten Kuppen von Sonnenspitz und Graseck

Anstiege und Bergtouren Graseck

Von Südosten (leicht bis zum höchsten Punkt, Übergang zum Kreuz ausgesetzt):

Der Südanstieg zum Graseck beginnt ziemlich genau am Sattelpunkt zwischen Jochberg und Graseck. Von Kochel am See aus kann man um dorthin zu gelangen zum Beispiel die Forststraße durchs Laingrabental bis zur Wegkreuzung kurz vor der Holzerstube nehmen und hier der rechten Straße in Richtung Jochberg folgen. Kurz vor dem Sattel wird dabei noch eine Linksabzweigung ignoriert.

Nahe der Sattelhöhe weist ein Wegzeiger zur Sonnenspitz in den Wald hinauf. Der Steig gewinnt rasch an Höhe, ohne Schwierigkeiten zu bereiten. Wo es flacher wird, ist auch bereits der Gipfelkamm des Grasecks erreicht. Er weist mehrere kleine Kuppen auf. Der Weg, der sich am Kamm nach Norden in Richtung Sonnenspitz fortsetzt, führt knapp an ihnen vorbei. Der höchste, baumbewachsene Punkt kann so in wenigen Schritten vom Weg aus erreicht werden.

Interessanter gestaltet sich der Übergang zum Kreuz auf der Südwestschulter, die zwar deutlich niedriger, aber dafür mehr gegen das Tal vorgeschoben ist. Man folgt dafür zunächst einem Weg meist knapp links des Verbindungsgrats, der von der alten Routenführung des Südanstiegs stammt und den Kamm schließlich nach links verlässt. Eine Pfadspur erleichtert aber auch weiterhin den Übergang zum Kreuz. So gestaltet sich die Route einfacher, als es vom höchsten Punkt des Grasecks zunächst den Anschein hat; etwas Trittsicherheit ist wegen des seitlich steil abfallenden Geländes allerdings nötig. Der letzte Felskopf vor dem kurzen Schlussanstieg zur Südwestschulter bildet noch das größte Hindernis. Er kann entweder links - mit einer Kletterstelle im ersten Schwierigkeitsgrad - oder rechts auf einem ebenfalls exponierten Pfad, aber ohne Kletterei, umgangen werden. Der kurze Gegenanstieg von links her zum Kreuz auf der Schulter bereitet dann keine Probleme mehr.

Übergang vom Graseck zur Sonnenspitz (Wanderweg ohne Schwierigkeiten):

Siehe Beschreibung unter Sonnenspitz

 

Gipfelseiten.de - © 2013, E-Mail: mail@gipfelseiten.de - Impressum / Kontakt